Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Livebericht Vanden Plas
Ein Livebericht von Lestat aus Kaiserslautern (Kammgarn) - 25.09.2010 (2944 mal gelesen)
Es gibt Bands, da muss man schon Glück haben, wenn sie sich einmal in die eigene Nähe verirren. VANDEN PLAS gehören zu dieser Kategorie: Selten sind sie mal auf einer richtigen Tour zu sehen. Und Nähe ist in diesem Fall relativ - Kaiserslautern ist nicht gerade in Nachbarschaft zu Gießen. Wie dem auch sei: Ich machte mich auf den weiten Weg und vertraute auf Wikipedia, besser auf den Artikel, in dem den Pfälzern die Popularität in Deutschland abgesprochen wird. Hat mich zwar gewundert, aber nun gut. "Das Internet hat immer recht", dachte ich mir, und malte mir aus, dass es dann auch gut reichen müsste, wenn ich genau pünktlich ankomme.

Nun, das Internet hat nicht immer recht. Die Halle, das Kammgarn, war brechend voll. Somit war es also nichts mit Premiumplätzen. Also orientierte ich mich eben nach hinten, da ist der Sound sowieso besser. In diesem Fall war der Sound soweit ok, es war lediglich ein altes Problem vorhanden: Zu viel Bass. Und so wummerten Bassdrum und Bass manche Stelle in Grund und Boden.
Um aber wieder zurück auf die Zuschauer und die Lügen des Internets zu kommen: Die Halle war nicht nur brechend voll, sondern die Leute auch in Feierlaune, was Andy seinen Job als Animateur und Sänger einfacher machte, war er doch auch so schon durch eine ausklingende Kehlkopfentzündung gepeinigt. Dass diese ihn noch ein wenig belastet merkte man gegen Ende des Gigs, als die Stimme einfach nicht immer die Power vom Anfang hatt.

Eine wirkliche Besonderheit des Abends war das Publikum: VANDEN PLAS haben sich nicht nur einen Namen als Prog-Metal-Band gemacht, nein, gerade in Kaiserslautern arbeiten sie regelmäßig mit dem Theater zusammen. Und so muss sich der Name auch in nicht metallischen Gefilden herumgesprochen haben, was dazu führte, dass teilweise Leute in Kleidung da waren, die eher in Richtung Abendgarderobe geht. Der oben schon erwähnten guten Stimmung tat das keinen Abbruch.

Angesichts der Setlist, die den Schwerpunkt zwar auf das aktuelle Album "The Seraphic Clockwork" setzt, aber dennoch ein wenig von allem bietet, muss man von einem gelungenen Abend sprechen! Sollten sich die Pfälzer mal wirklich in meine Nähe verirren, dann werde ich sie sicher wieder heimsuchen.

setlist:
I can see
Into the sun
Holes in the sky
Silently
Iodic rain
Scar of an angel
Far off grace
Quicksilver
Cold wind
Frequency
Soul survives
Rush of silence
Postcard to god

Zugabe:
Christ O
Rainmaker
Location Details
Kammgarn in Kaiserslautern (Rheinland Pfalz)
Website:www.kammgarn.de
Adresse:KAMMGARN
SCHOENSTRASSE 10
67659 KAISERSLAUTERN

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Vanden Plas
Reviews

26.11.2015 Chronicles Of The Immortals: Netherworld II(8.5/10) von Akhanarit

19.06.2010 The Seraphic Clockwork(8.0/10) von Lestat

12.05.2017 The Seraphic Live Worksvon RJ

Interviews

02.12.2010 von Lestat

14.11.2011 von Lestat

Specials

13.03.2012 Aufführung von "Blutnacht" (von Lestat)

Liveberichte

25.09.2010 Kaiserslautern (Kammgarn) von Lestat

Band website
http://www.vandenplas.de/
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!