Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Interview mit Nick von Bloodbath

Ein Interview von Eddieson vom 19.12.2014 (1976 mal gelesen)
Bleeding4Metal fragt, Old Nick antwortet kurz und knapp. Natürlich dreht es sich um das neue Album "Grand Morbid Funeral" und kommende Shows und Death Metal.

Hi Nick! Ich möchte euch als Erstes zu "Grand Morbid Funeral" gratulieren. Es ist ein starkes Album geworden. War es aufregend für dich nach so vielen Jahren mal wieder ein Death-Metal-Album zu veröffentlichen?

Nick: Danke! Ja, es hat aber natürlich auch Spaß gemacht und die Aufnahmen zu "Grand Morbid Funeral" waren auch sehr angenehm.

Für viele war es wohl eine große Überraschung, dass du als neuer Sänger bekannt gegeben wurdest und nach 20 Jahren wieder growlen würdest. Wie konnten dich die Jungs von BLOODBATH überzeugen?

Nick: Ich wurde vor ca. 2 Jahren gefragt, ob ich den Job übernehmen möchte, nachdem Mike die Band verlassen hat. Ich brauchte dann aber etwas Bedenkzeit und vor ca. einem Jahr habe ich mich dann dafür entschieden.

Was hat da für dich den Reiz ausgemacht?

Nick: Ich bin mit den Jungs schon lange befreundet und außerdem mag ich es nicht, wenn man mir sagt, was ich tun oder lassen soll.

Musstest du nach einer so langen Zeit das Growlen wieder üben? Hast du das mit alten PARADISE LOST-Songs gemacht?

Nick: Bevor ich ins Studio gegangen bin, habe ich die Songs als Demo aufgenommen, so war ich gut vorbereitet. imgleft

Mike hat 3 Alben und 3 EPs mit BLOODBATH gemacht, Peter nur "Nightmares Made Flesh". Gibt es Pläne weitere Alben mit dir an den Vocals zu machen?

Nick: Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung!

Ihr seid alle in anderen erfolgreichen Bands tätig, deswegen sind die Shows von BLOODBATH ja eher selten. Nächstes Jahr werdet ihr einige Festivals spielen, wie groß ist da die Chance euch vielleicht auf einigen Club-Shows zu sehen?

Nick: Das ist sehr unwahrscheinlich. Wir spielen 13 Festivals und das war es dann, aber du weißt ja: Sag niemals nie!

Greg ist mit VALLENFYRE wieder zu seinen Wurzeln zurück, jetzt du mit BLOODBATH auch etwas. Wird das Auswirkungen auf das Songwriting von PARADISE LOST haben?

Nick: Ich denke, die Leute werden das definitiv sagen, wenn sie unser neues Album hören. Greg schreibt aber die Musik, und ich singe die Vocals so, wie sie am besten dazu passen. Das passiert nicht bewusst, wir spielen die Musik, die wir zu der Zeit am meisten mögen.

Warst du am Songwriting für "Grand Morbid Funeral" beteiligt, denn Songs, wie 'Let The Stillborn Come To Me' und 'Church Of Vastitas' klingen schon etwas von PARADISE LOST beeinflusst.

Nick: Ich habe 'Unite In Pain' und 'Beyond Cremation' zusammen mit Anders geschrieben, die Songs, die du ansprichst, sind aber von Jonas geschrieben worden.

Wie sieht eigentlich eine große kranke Beerdigung aus?

Nick: Wie das Gegenteil einer kleinen lustigen.

Im Gegensatz zu früheren Veröffentlichungen ist das aktuelle Artwork wesentlich düsterer. War das eine bewusste Entscheidung oder der natürliche Weg, da die Songs auch wesentlich düsterer geworden sind und worum geht es in den Texten?

Nick: Ich war an der Entstehung des Artworks nicht beteiligt, mag es aber sehr. Die Texte drehen sich um verschiedene soziale Themen, aber auch von Zombie Plagen und Vampirismus.

Lass uns noch kurz über Death Metal reden. Nenne mir doch bitte den besten Death-Metal-Sänger!

Nick: Ein harter. imgright

Den besten Death-Metal-Produzenten.

Nick: Gibt es einen exklusiven Death-Metal-Produzenten?

Welches Death-Metal-Album sollte jeder mal gehört haben?

Nick: "Seven Churches" [von POSSESSED; Anm. d. Verf.]

Florida Death Metal oder schwedischer Death Metal

Nick: Schwedischer

Vielen Dank, Nick, wir sind damit am Ende angekommen. Ich wünsche euch für das Album alles Gute. Die letzten Worte gehören dir.

Nick: Vielen Dank!

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

20.11.2014 Grand Morbid Funeral(9.5/10) von Eddieson

24.09.2004 Nightmares made flesh(9.0/10) von Souleraser

03.02.2003 Resurrection through carnage(8.5/10) von Opa Steve

08.07.2008 The Wacken Carnage(8.0/10) von Opa Steve

Interviews

27.11.2008 von Kex

19.12.2014 von Eddieson

11.08.2015 von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!