Letzte Reviews





Festival Previews
ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

Interview mit Mille Petrozza (v, g) von Kreator
Ein Interview von Souleraser vom 28.08.2003 (4042 mal gelesen)
Deutscher Stahl, kalt und hart...
Hart und deutscher Stahl definitiv, kalt weniger, eher sogar im Gegenteil: Kreator, eine der wichtigsten Bands des deutschen HM und Ikonen der Thrash Metal-Szene, meine persönlichen Helden und aktuell mit dem ersten echten Livealbum/Live-DVD am Start...
Fronter und Meinungsäußerer Mille Petrozza nahm sich Zeit für meine Fragen...

Hallo erstmal! Ich bete ja eigentlich keine Götzen an, aber würde ich das tun, dann würde ich dieses Interview kniend vor dem Monitor schreiben. Bin zwar leider kein Fan der ersten Stunde, aber seit ich Fan bin (etwa 98) sammle ich alles, was ich kriegen kann... Okay, nach dem Intro-Geschleime hab ich aber auch ein paar Fragen:

Live-DVDs und Live-CDs sind ja der Renner der letzten paar Jahre, könnte man meinen. Wenn eine Band gerade keinen Bock hat, neues Material zu schreiben, dann veröffentlicht sie ein Livealbum um die Leute bei Laune zu halten. Kreator sind mit Sicherheit eine Band, der man so eine Einstellung nicht zutrauen würde, schon deshalb, weil "Violent Revolution" 2001 ein absoluter Hammer war und "Live Kreation" durch seine extrem liebevolle Aufmachung (als DVD und CD) einfach mehr als nur sein Geld wert ist. Warum also an diesem Punkt eurer Karriere ein Livealbum?

Mille: Die Fans haben uns ständig danach gefragt....Ich glaube nach all der Zeit , ist es doch schön, wenn man auch ein Live Albbum/ DVD hat, oder?

Die Auswahl der Songs ergibt sich ja mehr oder weniger aus eurem Tourprogramm. Wonach wurden die Songs dafür ausgesucht?

Mille: Wir wollten von jedem Album mindestens einen Song haben....

Kreator sind - für mich persönlich - eine Band, die in ihrer Discographie keine echten Einbrüche aufweist. Das von vielen geschmähte "Renewal" gefällt mir auch sehr gut. Wie entscheidet man, welche Songs mit auf tour dürfen, wenn man tatsächlich so viele starke Songs im Gepäck hat und noch dazu jüngst ein Album veröffentlicht hat, das zum größten Teil aus echten Krachern besteht? Hattet ihr keine Angst, eventuell ein paar Fans der ersten Stunde zu vergrätzen, indem ihr diesen oder jenen Fave nicht in die Setlist aufnahmt?

Mille: Nö.... Also, man kanns ja doch nie allen recht machen. Außerdem muß man sich auch mal entscheiden können für eine Setliste.... Auf unserer nächsten Tour wollen wir eventuell mal 1-2 bizarre, selten gespielte Songs ausgraben....Mal sehen.

Interessant fand ich bei der DVD besonders die Eindrücke aus den jeweiligen Spielorten. Einige der Fans (besonders in Südamerika und Asien) scheinen euch ja förmlich inhalieren zu wollen. Wie erklärst Du Dir das?

Mille: Ist doch schön, oder ? Ich möchte das jetzt auch nicht hinterfragen, sondern einfach die Tatsache geniessen, das es ist wie es ist :-) !

Vermisst Du so etwas bei deutschen oder allgemein europäischen Fans? Im Vergleich zu den vorgenannten scheinen mir selbst die enthusiastischeren Fans noch ziemlich ruhig und zurückhaltend zu sein, oder liege ich da falsch?

Mille: Kommt drauf an....Wir haben auch in Deutschland super coole , fanatische Fans ! Wir haben speziell zu unseren deutschen Fans ein ganz besonderes Verhältniss, da hier unsere Anfänge begründet liegen !

Prima auch, dass es die Videoclips auf der DVD zu sehen gibt, die ja im deutschen Musik-Fernsehen nicht gerade auf Daily Rotation sind. Warum produziert ihr dennoch Videos? Nur als Geste an die Fans und kleine Beigaben auf CDs bzw. jetzt DVDs? Lohnt sich das?

Mille: Diese Frage stellen wir uns so nicht ! Es ist immer wichtig für uns gewesen bestimmte Songs auch Visuell künstlerisch umzusetzen.Da ist es uns egal, ob diese Kulturfaschisten der Musiksender das dann spielen oder nicht ! Wir machen Videos in erster Linie für uns und unsere Fans ; und die bekommen die schon irgendwie zu sehen , notfalls dann eben über unsere Homepage !!!

Anderes Thema: Mit Sami Yli- Sirniö habt ihr den Gitarristen von Waltari in der Band. Wie kam es dazu?

Mille: Ich mag den Sami sehr !!! Er hat uns auf der Outcast Tour mal ausgeholfen .....

Keine Angst, dass es da irgendwann mal zu "Interessenskonflikten" kommen könnte?

Mille: Wie jetzt ??? Sami ist festes Mitglied von Kreator, er hilft bei Waltari lediglich manchmal aus, weil die Jungs seine Freunde sind !

Nachdem ich nicht sicher weiß, wer diese Fragen zur Beantwortung kriegt, stelle ich die Frage mal doppelt: Mille hat seinerzeit Kritik am US-Präsidenten George Bush geübt, was dessen Afghanistan-Vorgehensweise angeht (wenn ich mich richtig erinnere). Das brachte nicht wenige amerikanische Kreator-Fans auf den Plan, die Mille mit den auch beim xten Mal nicht netter werdenden Nazi-Vorwürfen belegt haben. Wie gehst Du bzw. wie geht er damit um? Tut das weh? Wünscht man sich, vielleicht doch eher den Mund gehalten zu haben?

Mille: Plumperquatsch !!!!!! Ich sage meine Meinung so oft ich Lust habe, und falls das irgendwelchen Amies auf Nerven gehen sollte, dann sind sie bei der falschen Band gelandet ! Das tut auch nicht wirklich weh, denn ich halte es da mit der Bibel " Selig sind die armen im Geiste "

Ob ein Musiker seine politische Meinung äußern sollte, brauche ich in der Form ja nicht fragen, aber etwas anders formuliert möchte ich es trotzdem: Könntest Du Dir vorstellen, nach dem Ende Deiner Musikerlaufbahn in die Politik zu gehen? Was wäre überhaupt ein Grund, mit der Musik aufzuhören, falls es einen gibt?

Mille: Hi hi, hällst du mich wirklich für kompetent genug ??? Also, ich glaube das mit der Politik würde daran scheitern, das ich ein viel zu emotional handelnder Mensch bin. Um Politiker zu werden, mußt du deine Seele verkaufen um dem Kapitalismus nicht in die Quere zu kommen, siehe Joschka Fischer bzw. Claudia Roth, die ja auch mal die Ton Steine Scherben gemanagt hat, man sollte es kaum glauben.....Warum sollte ich auch mit der Musik aufhören ????

Ihr wart ja nicht nur 2002 live sehr aktiv, sondern seid auch in 2003 schon sehr fleißig gewesen und nicht zuletzt auch im Oktober auf großer Tour über den amerikanischen Kontinent. Keine Angst, dass euch mal die Puste ausgeht?

Mille: Man muß sich halt fit halten.... Hey, das ist mein Beruf und ich mache ihn sehr gerne !!

Wie seid ihr in ein Package mit ausschließlich Death Metal-Bands gerutscht?

Mille: In Amerika ist sowas üblich.... Wir benutzen die Tour, um nach der letzten, größtenteils ausverkauften US Tour durch die Clubs, wieder in mittelgroße Hallen zu kommen.....

Gibts schon neue Tourpläne für den deutschsprachigen Raum?

Mille: Ende 2004!!!!

Und natürlich die wichtigste Frage: Wie sieht's mit dem Nachfolger zu "Violent Revolution" aus?

Mille: Bin fleißig dabei.....Ist für September 2004 angedacht !

Etwas allgemeinere Frage: Wie ist euer Verhältnis zu den anderen beiden großen, deutschen Thrash Metal-Bands. Sodom und Destruction? 2001 haben Kreator zwischen den beiden anderen released, dieses Mal müsst ihr nachlegen. Fühlt ihr euch unter Druck?

Mille: Ich liebe diese Frage !!!!!! Die Bands sind untereinander befreundet, das ist alles !!! Musikalisch steht jede Band für sich ! Unter Druck fühle ich mich auch nicht, ich vertraue da auf die Kraft der Inspiration !!!!!

Gibts noch etwas, was Du unseren Lesern mitteilen möchtest?

Mille: Tolles Webzine übrigens ! Habt Geduld, es dauert zwar noch etwas mit der neuen Platte, aber wir werden niemanden entäuschen !! Das nächste Album wird sehr BRUTAL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Okay, ich glaube, das war's von mir. Danke dass Du Dir die Zeit genommen hast, die Fragen zu beantworten und danke für das Interview. Ich wünsche Kreator viel Erfolg und natürlich jede Menge Spaß auf der Tour im Oktober und hoffe, dass ich mal bei einem Konzert hier in der Gegend die Gelegenheit habe, euch persönlich kennen zu lernen.

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Kreator
Reviews

26.09.2013 Dying Alivevon Eddieson

27.06.2003 Endless Pain (Remaster)(8.0/10) von Souleraser

05.02.2005 Enemy of God(10.0/10) von Souleraser

18.02.2017 Gods Of Violence(9.0/10) von Eddieson

24.06.2003 Live Kreationvon Souleraser

11.08.2003 Live Kreation - Revisioned Glory(9.0/10) von Souleraser

27.06.2003 Violent Revolution(9.5/10) von Souleraser

Interviews

28.08.2003 von Souleraser

23.12.2012 von Eddieson

27.01.2017 von Eddieson

Liveberichte

18.02.2017 Berlin (Columbiahalle) von Eddieson

20.12.2012 Hannover (Capitol) von Eddieson

20.05.2007 Athen (Gagarin 205) von gargantouas

08.03.2007 Cologne (Live Music Hall) von Opa Steve

Band website
www.kreator-terrorzone.de
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Skallbank - Grav Efter Grav

Schaut mal!